Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Player of the Year

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Award für den Player of the Year (deutsch: Spieler des Jahres, kurz POY) der World Series of Poker wird seit 2004 alljährlich vergeben.

Bewertung

Methode

Für jedes Turnier werden je nach Abschneiden fünf bis hundert Punkte vergeben. Jeder Spieler der ins Geld kommt, bekommt mindestens fünf Punkte, der Gewinner eines Turniers erhält standardmäßig hundert Punkte. Die Punkte der Spieler werden nach dem letzten Event addiert und der Spieler mit den meisten Punkten zum Spieler des Jahres ernannt. Es zählen nur offene Turniere innerhalb der regulären Series, Circuit-Turniere und die der europäischen Variante werden also nicht berücksichtigt.

Kritik

Diese Bewertungsmethode ist sehr umstritten, da sie die Größe eines Turniers nicht genügend berücksichtigt. So wurde Jeff Lisandro 2009 der Spieler des Jahres, obwohl er „nur“ drei reguläre Bracelets in kleineren Stud-Events gewann und drei weitere Money Finishes erreichte, während beispielsweise Phil Ivey zwei Bracelts gewann und zusätzlich an den Finaltisch des Main Events kam.

Gewinner der Auszeichnung

Jahr Spieler des Jahres Bracelets Finaltische Money Finishes Preisgeld in $
2004 Negreanu, DanielDaniel Negreanu 1 5 6 346.280
2005 Cunningham, AllenAllen Cunningham 1 4 5 1.007.115
2006 Madsen, JeffJeff Madsen 2 4 4 1.467.852
2007 Schneider, TomTom Schneider 2 3 3 416.829
2008 Lindgren, ErickErick Lindgren 1 3 5 1.348.528
2009 Lisandro, JeffJeff Lisandro 3 3 6 807.521
2010 Kassela, FrankFrank Kassela 2 3 6 1.255.314
2011 Lamb, BenBen Lamb 1 4 5 5.352.970
2012

Weblinks