Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Pokermarathon 1949

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pokermarathon 1949
Alleinstehende Veranstaltung
Johnny Moss.jpg
Johnny Moss
Ort Las Vegas, Nevada
Variante verschiedene
Teilnehmer 2
 Genaue Ergebnisse 
Gewinner Johnny Moss
Sieger-Preisgeld etwa 2.000.000-4.000.000 $

Als Pokermarathon wird ein 1949 veranstaltetes, mehrere Monate dauerndes, Heads Up-Match zwischen Nick Dandalos und Johnny Moss bezeichnet.

Geschichte

Nick „the Greek“ Dandalos, ein griechischstämmiger Glücksspieler und einer der bekanntesten Gambler aller Zeiten, trat mit dem Wunsch an den Spielbankbesitzer Benny Binion heran, für ihn einen Gegner und einen Ort für einen Heads-Up-Marathon zu finden. Als Gegner wählte Binion Johnny Moss aus und als Ort sein eigenes Casino, damit seine Besucher dem Spiel zusehen konnten.

Die beiden spielten für fünf Monate durch, nur durch Schlafpausen unterbrochen. Es wurden verschiedene Varianten gespielt.

In der letzten Hand stand Dandalos auf und sagte „Mr. Moss, I have to let you go.“ (deutsch: „Mr. Moss, ich muss Sie gehen lassen“). Laut Moss' Aussage nahm er Nick the Greek 4.000.000 $ ab, was inflationsbereinigt heute etwa 40.000.000 $ wären. Möglicherweise ist diese Zahl etwas übertrieben, ein Gewinn von mindestens 2.000.000 $ wird aber als realistisch angesehen.