Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Raise

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Raise (sprich: [reɪz]) – deutsche Entsprechung: „Erhöhung“ – ist eine mögliche Aktion beim Kartenspiel Poker.

Ein Spieler, der raist, erhöht einen vorherigen Einsatz eines anderen Spielers. Er muss mindestens um das Doppelte des Betrages des Bets erhöhen. Ein Spieler muss live seine Erhöhung verbal ankündigen, üblich ist die Denkweise "auf", also nach Bet 30, heißt "Raise 60" Erhöhung auf 60 (um weitere 30), nicht um 60 auf 90. Falls er das nicht vorher ansagt, muss die Erhöhung als Minraise (Minumum-Raise) erfolgen. Die verbale Ansage des Betrages ist bindend.

Ein Raise ist ein aggressiver Spielzug, ein zweites Raise in der gleichen Setzrunde nennt man Reraise. Ein Sonderfall ist der Check-raise.