Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Rakeback

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rakeback nennt man den Rückfluss von Teilen des gezahlten Rakes an einen Spieler. Das machen die Onlineanbieter natürlich nur ungern, aber der harte Wettbewerb zwingt sie zuweilen dazu, oft über spezielle Rakeback-Seiten, die Spieler ähnlich wie Affiliates poolen, 30-45 % Rakeback zu gewähren. Aus Werbegründen gab der kleine Anbieter World Poker Exchange 2007 sogar kurz 100 % Rakeback, das ist aber nicht nachhaltig.

Besonders interessant ist die Entwicklung von Rakeback in verschiedenen Poker Netzwerken. So erlauben manche Netzwerke wie Boss Media, Entraction, Cake und andere ein Rakeback bis zu einem bestimmen, vom Netzwerk fixierten Betrag, der meist bei 30 - 33 % liegt. Mehr dürfen die Räume die diesen Netzwerken angehören nicht vergeben. Doch vor allem die beiden größten Netzwerke wie iPoker und Ongame erlauben ihren Partnern nicht Rakeback zu vergeben, sondern nur eine Belohnung mit bestimmten Treue Programmen. Allerdings haben die Netzwerke diese Situation zurzeit nicht im Griff, denn es gibt iPoker und Ongame Seiten bei denen man Rakeback erhalten kann.

Für die Spieler stellt das im Grunde kein Problem dar, jedoch für die Räume, die dagegen verstoßen. Diesen wird häufig eine Strafe auferlegt. Es wird interessant wie sich die Rakeback Situation bei Ongame und iPoker entwickelt.

Weblinks