Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Rio All-Suite Hotel and Casino

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rio hotel vegas.jpg
Rio All Suite Hotel and Casino

Das Rio All Suite Hotel and Casino (kurz: The Rio) wurde im Jahr 1990 in der West Flamingo Road in Las Vegas, etwas Abseits des Strips eröffnet.

Es ist, wie eigentlich jedes in den 1990ern eröffnete Hotel, einem bestimmten Thema gewidmet. Im Rio ist die Einrichtung der öffentlichen Bereiche dem Thema des brasilianische Karneval gewidmet.

In den folgenden Jahren 1993 und 1997 eröffneten zwei Nebentürme namens Ipanema und Masquerade Tower.

1999 wurde der Hotel und Casinokomplex von Harrah's Entertainment für einen Übernahmepreis in Höhe von 888 Millionen US-Dollar aufgekauft.

Wie der Eigenname schon vermuten lässt, verfügt das Hotel ausschließlich über Suiten. Jede der 2.563 Einheiten ist dabei mit einer Wohnfläche von mindestens 55 Quadratmetern ausgestattet.

Nachdem Harrah's sich die Austragung der World Series of Poker in den Kopf gesetzt hatte, kaufte das Unternehmen auch das Horseshoe in Downtown Las Vegas und verschob 2005 den Austragungsort von dort in das Rio.

Dabei fungiert das Rio als Mekka für die Pokerspieler, die sich während der knapp sieben Wochen andauernden Pokerturnierserie mit mittlerweile über 50 Turnieren im Sommer des Jahres in Las Vegas einfinden.

Weblinks