Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Robert Mizrachi

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vereinigte Staaten
Robert Mizrachi

Robert Mizrachi 2007.jpg
Robert Mizrachi nach seinem Pot Limit Omaha-Erfolg bei der WSOP 2007
User.png
Persönliches
Wohnort: Miami, Florida
Spitzname: Who's Bad

Robert Mizrachi (* 24. November 1978 in Miami, Florida) ist ein professioneller US-amerikanischer Pokerspieler. Er ist der ältere Bruder von Michael „The Grinder“ Mizrachi und Eric Mizrachi.

Pokerkarriere

Er begann das Pokerspiel im Jahr 2003 als seinen Hauptberuf auszuüben. Ein Jahr später gewann er die Master Classics of Poker in Amsterdam und konnte seinen ersten Scheck in Höhe von 482.608 $ entgegennehmen.

Beim Mirage Poker Showdown der WPT des Jahres 2006 gelang ihm der Sprung an den Finaltisch, wofür er knapp 130.000 $ erhielt.

Im Januar 2007 konnte er den zweiten WPT-Finaltisch erreichen. Bei den PokerStars Caribbean Poker Adventure wurde er Vierter und erhielt mehr als 400.000 $.

Seinen größten Erfolg feierte er bei der World Series of Poker 2007. Er gewann 768.889 $ durch den Sieg beim 10.000 $ Pot Limit Omaha-Turnier. Er schlug am Finaltisch unter anderem Patrik Antonius und Doyle Brunson und durfte sich als Omaha-Weltmeister bezeichnen. Er saß außerdem noch an zwei anderen Finaltischen bei der WSOP 2007.

Aktuell liegen seine Einnahmen bei 3.360.000 $ durch offizielle Pokerturniere.

Bracelets

Jahr Turnier Preis ($)
2007 10.000 $ Pot Limit Omaha 768.889

Weblinks