Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Satellite

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Satellite (sprich: [sætelait]) nennt man Pokerturniere, mit denen man sich für größere Turniere qualifizieren kann.

Begriff

Da nur ein Bruchteil der Amateurspieler sich die hohen vierstelligen Buy Ins der WSOP, WPT, EPT und so weiter leisten kann, versuchen Onlineanbieter ihnen die Turniere mit einer preiswerteren Vorstufe näher zu bringen.

Es gibt aber auch Satellites für die teureren Onlineturniere à la Sunday Million, die gut 200 $ Startgeld kosten.

Satellites zur Qualifikation für größere Satellites nennt man Super Satellites. Werden mehrere solcher Stufen hintereinander geschaltet (meist als Sit and Gos) nennt man sie Steps.

Geschichte

Als Erfinder der Satelitte-Turniere gilt Eric Drache, der diese erstmals in den 1970ern im Rahmen der WSOP veranstaltete.