Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Sherkhan Farnood

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Afghanistan
Sherkan Farnood

User.png
Persönliches
Wohnort: Kabul, Afghanistan
Money Icon.png
Verdienste
Turniereinnahmen:[?] 627.000 $
( 479.835 €)

Sherkan Farnood (*1962) ist ein afghanischer Amateurpokerspieler. Er besitzt auch die Staatsbürgerschaft von Dubai und gilt als einer der reichsten Einwohner von Afghanistan, wo er als Bankier bei Kabulbank tätig ist.

Bei den Crown Australasian Poker Championships 2003 gewann er zwei Turniere und erreichte drei Finaltische, alles innerhalb von nur fünf Tagen.

Bei den WSOP 2003 und 2005 erreichte er je einen Cash, 2006 wurde er in einem Turnier Zweiter und gewann etwa 180.000 $.

Bei der World Series of Poker Europe 2008 gewann er das zweite Turnier, ein H.O.R.S.E.-Event, vor dem Österreicher Ivo Donev. Farnood gewann dadurch etwa 137.000 $.

Er ist nicht der erste afghanische Braceletgewinner, sondern folgt Qushgar Morad, der 2002 ein Seven Card Stud-Turnier gewann,

Bracelets

Jahr Turnier Preis ($)
2008E 2.500 $ H.O.R.S.E. 214.939
(137.000 £)

Weblinks