Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Simon Münz

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Deutschland
Simon Münz

User.png
Persönliches
Wohnort: bei Stuttgart, Deutschland
Spitzname: ScHnibL0r
PokerStars: ScHnibL0r

Simon Münz (*1987) ist ein deutscher Pokerspieler.

Münz ist einer von vielen, die über StarCraft und Broodwar zum Pokern kamen.

Pokerkarriere

Er fing mit einem Geldgeschenk einer Pokerseite von 5 $ an.

Von Null auf 100 und fast zurück

Beim Poker Nations Cup 2007 spielte er als Onlinequalifikant im deutschen Team. Während des Jahrs 2007 steigerte er enorm seine Limits zunächst auf 100/200 $ im September, dann sogar auf bis zu 1000/2000 $. Unter seinem Nicknamen „ScHnibl0r“ forcierte er zu einem ausgesprochenen Fixed Limit Hold'em Cash Game-Spezialist und spielte sich auf die höchsten Limits hinauf. Dabei trat er gegen die Weltklasse wie David Benyamine und Patrik Antonius an.

2008 schien Münz seine Karriere als High Stakes-Pokerspieler beendet zu haben oder broke gegangen zu sein. Er wurde jedoch im Dezember 2008 wieder des Öfteren auf NL600 und NL1000 (Heads Up) auf PokerStars gesehen.

Münz im großen TV

2009 nahm er an der TV-Produktion German High Rollers teil und war auch am TV-Tisch des Main Events.

Im April 2010 schaffte es Münz an den Finaltisch des WPT-Events in Bucharest. Dabei trat er als Chipleader unter den finalen sechs Spielern von ehemals 161 Startern an und hatte den großen Titel im Visier. Letztlich wurde er vom französischen Spieler namens Guillaume Darcourt auf dem zweiten Rang für 93.400 Euro eliminiert.

Weblinks