Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Tam Minh Duong

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vereinigte Staaten
Tam Minh Duong

User.png
Persönliches
Letzte Änderung: 10. Juni 2012, 11:46

Tam Minh Duong, genannt Tony D, ist ein US-amerikanischer Pokerspieler.

Pokerkarriere

Tony D galt unmittelbar nach der Jahrtausendwende als einer der besten Pokerspieler überhaupt. Sein Shorthanded-Spiel in Cash Games war berüchtigt, ebenso hatte er einige starke Resultate bei der World Series of Poker zu Buche stehen. 2001 wurde er dort in einem Turnier hinter dem Engländer Hemish Shah Zweiter.

Zwischen 2001 und 2003 kam er bei allen drei ausgetragenenen Main Events ins Geld. Sein bestes Ergebnis stammt aus dem Jahr 2002, als er als Achter den Finaltisch erreichen konnte. Bekanntheit erlangte er aber vor allem 2003, als er an Phil Hellmuths Tisch war, der im internationalen Fernsehen ausgestrahlt wurde.

Danach konnte er nicht mehr an seine alten Erfolge anknüpfen, nur wenigen Pokerspielern ist er noch ein Begriff. Bei der WSOP 2004 kam er noch einmal in einem Nebenturnier ins Geld, seitdem hat D keine ernsthaften Resultate mehr erreicht.

Weblinks