Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Thomas Bihl

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Deutschland
Thomas Bihl

User.png
Persönliches
Wohnort: Frankfurt, Deutschland
Spitzname: Buzzer

Thomas Bihl (*1975 in Burghausen) ist ein deutscher Pokerspieler.

2004 begann Bihl Poker zu spielen. Nachdem er Online in den Jahres 2005 und 2006 eine der profiliertesten deutschen SNG-Spieler war, gewann er bei der World Series of Poker Europe 2007 das erste Londoner Bracelet.

Dabei setzte er sich in einem stark besetzten H.O.R.S.E.-Event durch und kassierte 70.875 £. Im Heads Up schlug er Jennifer Harman. Auf die weiteren Plätze verwieß er am Finaltisch Kirk Morrison, Chris Ferguson, Alexander Kravchenko, Yuval Bronshtein, Joe Beevers und Gary Jones.

Als Co-Autor schrieb er Teile des Buches „Poker Matrix“. Einer der wenigen Parte, die im Buch von den Kritikern positiv aufgenommen wurden, waren Bihls SNG-Weisheiten.

Wissenswertes

  • Nach Abitur und Ausbildung zum Bankkaufmann arbeitete er als Aktienhändler und später als Buchmacher.
  • Online nennt er sich der „Buzzer“.
  • Er ist ein roter Full Tilt Pro.

Weblinks