Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Todd Witteles

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vereinigte Staaten
Todd Witteles

User.png
Persönliches
Wohnort: Las Vegas, Nevada
Spitzname: Dan Druff

Todd Witteles (*1972) ist ein US-amerikanischer professioneller Pokerspieler und Braceletgewinner. Zuvor war er Informatiker.

Obwohl er in erster Linie ein Cash Game-Spieler ist, nahm er an der World Series of Poker 2005 teil. Er spielte in einem 1.500 $ Limit Hold'em-Turnier mit und wurde in dem 1.049 Spieler starken Feld Dritter, da er von dem späteren Gewinner Eric Froehlich eliminiert wurde. Das zweite Turnier das er spielte war ein 3.000 $ Limit Hold'em-Event. In diesem konnte er sein erstes Bracelet gewinnen. Damit stellte er auch einen WSOP-Rekord auf: kein anderer Spieler konnte in seinen ersten beiden Turnieren besser abschneiden. Außerdem ernannte ihn das Card Player Magazine zum World Series of Poker Player of the Year 2005.

Im November 2006 wurde er in seinem ersten Fernsehturnier Fünfter. Es wurde Hold'em Blackjack gespielt, das in etwa einer Mischung aus Seven Card Stud und Blackjack entspricht.

Nach der WSOP erreichte er in einigen kleineren Turnieren im Umkreis von Los Angeles gute Platzierungen. Bei seinem ersten No Limit-Turnier, den Caribbean Poker Classics auf St. Kitts wurde er Vierter und gewann 87.000 $.

Bei der World Series of Poker 2006 kam er dreimal ins Geld, darunter ein Zwölfter und Vierter Platz. 2007 wurde er einmal Zehnter.

Bracelets

Jahr Turnier Preis ($)
2005 3.000 $ Limit Hold'em 347.385

Weblinks