Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Tony Bloom

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vereinigtes Königreich
Tony Bloom

Tony bloom.jpg
Bloom beim TOC der WSOP 2005
User.png
Persönliches
Wohnort: London
Spitzname: The Lizard

Tony „The Lizard“ Bloom (* 20. März 1970 in Brighton, Sussex) ist ein englischer Pokerspieler. Seinen Spitznamen bekam er von einem alten Freund, der behauptete Bloom hätte Alligator-Blut.

Er trat in der Late Night Poker-Serie auf und saß am Final Table der World Poker Tour. Außerdem saß er bei den ersten beiden Poker Million-Turnieren am Final Table.

Seinen ersten Hauptpreis, insgesamt 320.000 US-Dollar, gewann er im Januar 2004, als er bei den Aussie Millions in Melbourne den ersten Platz belegte.

Bloom gewann am 5. August 2005 das £5.000 No Limit Hold'em VC Poker Cup-Finale in London und somit ein Preisgeld von 200.000 £.

2005 belegte er beim World Series of Poker Tournament of Champions den vierten Platz.

Er war Mitglied des siegreichen britischen Teams beim Poker Nations Cup.

Nachdem er rund 3 Jahre kaum Lebenszeichen bei Großturnieren von sich gab, konnte er bei den Aussie Millions 2009 im High Roller Event den zweiten Platz für umgerechnet 400.000 US-Dollar belegen.

Aktuell liegen seine Einnahmen bei rund zwei Millionen US-Dollar durch offizielle Pokerturniere.

Weblinks