Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

Triple Crown

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Triple Crown nennt man ursprünglich den Gewinn der drei bedeutendsten amerikanischen Pferderennen. Im Poker haben sich mittlerweile entsprechende Abwandlungen eingebürgert.

Live

Beim Livepoker bezeichnet man damit den Gewinn eines Bracelets bei der World Series of Poker, eines World Poker Tour-Titels und eines European Poker Tour-Titels. Dies gelang erstmals Anfang 2008 Gavin Griffin. Der Engländer Roland De Wolfe holte bei der World Series of Poker 2009 sein erstes Bracelet und kompettierte als zweiter Pokerspieler die Triple Crown. 2011 stieß Jake Cody dazu.

Online

Auch Pocket Fives hat eine Triple Crown-Wertung. Bei dieser muss man Online, innerhalb einer Woche, auf drei verschiedenen Seiten ein größeres Turnier gewinnen, um diese Krone zu erlangen.