Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

World Poker Tour

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
World Poker Tour
Alleinstehende Veranstaltung
WPT.png
Datum unregelmäßig
Ort weltweit
Variante No Limit Texas Hold'em

Die World Poker Tour (WPT) wurde als damals zweitgrößte Turnierserie 2002 von Steven Lipscomb ins Leben gerufen wurde. 2009 wurde sie für 12,3 Millionen Dollar von PartyPoker gekauft.

Bei WPT-Turnieren wird ausschließlich die Variante No Limit Texas Hold'em gespielt. Seit 2004 wird der Final Table, der immer aus sechs Spielern besteht im US-amerikanischen Fernsehen gezeigt.

Die Turniere haben ein Buy In von gewöhnlich 10.000 US-Dollar. Beim jährlichen Finale im Bellagio in Las Vegas liegt es bei 25.000 US-Dollar. Die Veranstaltungen sind meistens auf dem nordamerikanischen Kontinent vorzufinden, wobei die meisten Event in Las Vegas, Los Angeles oder im Foxwoods Casino ausgetragen werden. Seit 2007 werden auch außerhalb von Amerika, zum Beispiel in Barcelona oder Marrakesch, WPT-Events veranstaltet.

Morderation und Kommenatoren

Im Gegensatz zu der EPT wird bei der WPT ausschließlich die Finaltisch im TV gezeigt. Dabei kommentieren der Pokerspieler Mike Sexton und der Schauspieler Vince Van Patten das Geschehen.

Zudem gibt es weibliche Hosts, welche bis dato mehrmals wechselten. In den ersten drei Staffeln übernahm Shana Hiatt diese Rolle, ihr folgte Courtney Friel. In der fünften Staffel übernahm Sabina Gadecki das Gesicht der WPT, wonach ihr in der sechsten Layla Kayleigh und Kimberly Lansing folgten. Mittlerweile kümmert sich Amanda Leatherman um die Präsentation der World Poker Tour und führt die Interviews für den Live-Blog.

Fernsehen

2004 strahlte der Sender NBC das erste WPT-Turnier, mit dem Einladungsevent der Battle of the Champions aus. Danach folgten Übertragungen vieler weiterer Turniere auf dem Travel Channel.

World Poker Tour Enterprise, das selbstständige Unternehmen welches die Turnierserie veranstaltet, gab 2007 bekannt, dass GSN die Ausstrahlungsrechte für die sechste Staffel erworben hatte. Danach wechselte jedoch wieder der Sender, da GSN Platz für High Stakes Poker brauchte.

Das DSF überlegte ab 2009 auch die Rechte an der WPT zu erwerben und strahlte die erste WPT-Episode des deutschen Free-TV im März 2010 aus.

Spätere Geschichte

WPT-Preisgeld

2004 wurde der Walk of Fame gegründet. Bis heute wurden nur drei Personen mit Gus Hansen, Doyle Brunson und James Garner aufgenommen.

Das alljährlich im April stattfindende Saisonfinale hat ein Startgeld von 25.000 $ pro Spieler und war lange nach dem Main Event der World Series of Poker das größte Turnier. Mit der steigenden Popularität der EPT zog das Finale in Monte Carlo mit diesem Event gleich.

Spieler des Jahres

In jedem Event einer Saison sammeln die besten sieben Teilnehmer Punkte. Am Ende der Saison erhält der Spieler mit den meisten Punkten den Titel „Spieler des Jahres“.

Staffel Jahr Spieler
1 2002/2003 Flag of the United States.png Howard Lederer
2 2003/2004 Flag of the United States.png Erick Lindgren
3 2004/2005 Flag of Canada.png Daniel Negreanu
4 2005/2006 Flag of Canada.png Gavin Smith
5 2006/2007 Flag of the United States.png J.C. Tran
6 2007/2008 Flag of the United States.png Jonathan Little
7 2008/2009 Flag of France.png Bertrand Grospellier
8 2009/2010 Flag of the United States.png Faraz Jaka
9 2010/11 Flag of the United States.png Andrew Frankenberger
10 2011/12 Flag of the United States.png Joe Serock
11 2012/13

Turnierergebnisse

Ausgewählte Ergebnisse bis 2011

WPT Barcelona
Turnierjahr Sieger Preis Zweiter
2007 Markus Lehmann Flag of Germany.png 562.000 € Ludovic Lacay
2008 Casper Hansen 425.000 € Stefan Mattsson
2009 Randal Flowers 277.000 € Per Sjogren
2010 Ali Tekintamgac Flag of Germany.png 278.000 € Roberto Garcia Santiago
2011 Lukas Berglund 231.500 € Romain Matteoli
Bellagio Cup
Turnierjahr Sieger Preis Zweiter
2007 Kevin Saul 1.342.320 $ Mike Matusow
2008 Michael Watson 1.673.770 $ David Benyamine
2009 Alexandre Gomes 1.187.670 $ Faraz Jaka
2010 Moritz Kranich Flag of Germany.png 875.150 $ Justin Smith
2011 (kein WPT-Event) Elio Fox 669.692 $ Hafiz Khan
WPT Paris
Turnierjahr Sieger Preis Zweiter
Feb. 2003 Christer Johansson 500.000 € Claude Cohen
Jul. 2003 David Benyamine 357.200 € Jan Boubli
2004 Surinder Sunar 679.860 € Antanas Guoga
2005 Roland de Wolfe 479.680 € Juha Helppi
2006 Christian Grundtvig 712.500 € Jani Sointula
2010 Theo Jørgensen 638.377 € Antoine Amourette
L.A. Legends of Poker
Turnierjahr Sieger Preis Zweiter
2002 Chris Karagulleyan 258.000 $ Hon Le
2003 Mel Judah 579.375 $ Paul Phillips
2004 Doyle Brunson 1.198.260 $ Lee Watkinson
2005 Alex Kahaner 1.125.000 $ Kenna James
2006 Joe Pelton 1.577.170 $ Frankie O'Dell
2007 Dan Harrington 1.634.865 $ David Pham
2008 John Phan 1.091.428 $ Amit Makhija
2009 Prahlad Friedman 1.034.000 $ Kevin Schaffel
2010 Andy Frankenberger 750.000 $ Kyle Wilson
2011 Emanuel Failla 758.085 $ Ken Aldridge
Borgata Poker Open
Turnierjahr Sieger Preis Zweiter
2003 Noli Francisco 470.000 $ Charlie Shoten
2004 Daniel Negreanu 1.117.400 $ David Williams
2005 Al Ardebili 1.498.650 $ Ricardo Festejo
2006 Mark Newhouse 1.519.020 $ Chris McCormack
2007 Roy Winston 1.575.280 $ Heung Yoon
2008 Vivek Rajkumar 1.424.500 $ Sang Kim
2009 Olivier Busquet 925.514 $ Jeremy Brown
2010 Dwyte Pilgrim 733.802 $ Kianoosh Mohajeri
Niagara North American Poker Championship
Turnierjahr Sieger Preis Zweiter
2006 Soren Turkewitsch 1.225.920 $ Jason Sagle
2007 Scott Clements 1.505.312 $ Jonathan Little
2008 Glen Witmer 1.090.589 $ Gavin Smith
Bellagio Festa al Lago
Turnierjahr Sieger Preis Zweiter
2004 Carlos Mortensen 1.000.000 $ Thang Pham
2005 Minh Ly 1.060.050 $ Dan Harrington
2006 Andreas Walnum 1.090.025 $ Steve Wong
2008 Bertrand Grospellier 1.411.015 $ Nam Le
2009 Tommy Vedes 1.218.225 $ Jason Lavallee
2010 Randall Flowers 831.500 $ Michael Benvenuti
Foxwoods World Poker Finals
Turnierjahr Sieger Preis Zweiter
2002 Howard Lederer 320.400 $ Layne Flack
2003 Hoyt Corkins 1.089.200 $ Mohammed Ibrahim
2004 Tuan Le 1.549.5880 $ Temp Hutter
2005 Nick Schulman 2.167.500 $ Anthony Licastro
2006 Nenad Medic 1.717.194 $ E.G. Harvin
2007 Michael Vela 1.704.986 $ Nick Schulman
2008 Jonathan Little 1.120.310 $ Jonathan Jaffe
2009 Cornel Andrew Cimpan 910.058 $ Soheil Shamseddin
2010 Jeff Forrest 548.752 $ David Inselberg
Bellagio Five Diamonds World Poker Classic
Turnierjahr Sieger Preis Zweiter
2002 Gus Hansen 556.480 $ John Juanda
2003 Paul Phillips 1.101.980 $ Dewey Tomko
2004 Daniel Negreanu 1.795.218 $ Humberto Brenes
2005 Rehne Pedersen 2.078.185 $ Patrik Antonius
2006 Joseph Hachem 2.182.075 $ Jim Hanna
2007 Eugene Katchalov 2.482.605 $ Ted Kearly
2008 David Rheem 1.538.730 $ Justin Young
2009 Daniel Alaei 1.428.430 $ Josh Arieh
2010 Antonio Esfandiari 870.124 $ Andrew Robl
Biloxi Southern Poker Championship
Turnierjahr Sieger Preis Zweiter
2007 William Edler 747.615 $ David Robbins Jr.
2008 kein Turnier wegen Hurricane „Gustav“
2009 Allen Carter 1.000.000 $ Bobby Suer
2010 Hoyt Corkins 713.986 $ Jonathan Kantor
2011 Alexander Kuzmin 601.469 $ Leif Force
L.A. Poker Classic
Turnierjahr Sieger Preis Zweiter
2003 Gus Hansen 532.490 $ Daniel Rentzer
2004 Antonio Esfandiari 1.399.135 $ Vinny Vinh
2005 Michael Mizrachi 1.859.909 $ Haralabos Voulgaris
2006 Alan Goehring 2.391.550 $ Daniel Quach
2007 Eric Hershler 2.429.970 $ J. C. Tran
2008 Phil Ivey 1.596.100 $ Quinn Do
2009 Cornel Andrew Cimpan 1.686.760 $ Binh Nguyen
2010 Andras Koroknai 1.788.001 $ Raymond Dolan
2011 Gregory Brooks 1.654.120 $ Vivek Rajkumar
Bay 101 Shooting Stars
Turnierjahr Sieger Preis Zweiter
2004 Phil Gordon 360.000 $ Chris Moneymaker
2005 Danny Nguyen 1.025.000 $ Jay Martens
2006 Nam Le 1.198.300 $ Ravi Udayakumar
2007 Ted Forrest 1.100.000 $ J.J. Liu
2008 Brandon Cantu 1.000.000 $ Steve Sung
2009 Steve Brecher 1.025.500 $ Kathy Liebert
2010 McLean Karr 878.500 $ Andy Seth
2011 Alan Sternberg 1.039.000 $ Steven Kelly
Foxwoods Poker Classic
Turnierjahr Sieger Preis Zweiter
2006 Victor Ramdin 1.331.889 $ Alex Jacob
2007 Raj Patel 1.298.405 $ Paul Matteo
2008 Erik Seidel 992.890 $ Robert Richardson
2009 Vadim Trincher 731.079 $ Amnon Filippi
World Poker Tour Championship
Turnierjahr Sieger Preis Zweiter
2003 Alan Goehring 1.011.866 $ Kirill Gerasimov
2004 Martin De Knijff 2.728.356 $ Hasan Habib
2005 Tuan Le 2.856.150 $ Paul Maxfield
2006 Joe Bartholdi 3.760.165 $ David Matthew
2007 Carlos Mortensen 3.970.415 $ Kirk Morrison
2008 David Chiu 3.389.140 $ Gus Hansen
2009 Yevgeniy Timoshenko 2.149.960 $ Ran Azor
2010 David Williams 1.530.537 $ Eric Baldwin
2011 Scott Seiver 1.618.344 $ Farzad Bonyadi

11. Staffel (2012/2013)

Hauptartikel: 11. Saison der World Poker Tour

Weblinks