Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

World Series of Poker 2008: Battle For The Bracelets

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
World Series of Poker 2008: Battle For The Bracelets
Entwickler: Activision
Verleger: Activision
Publikation:

1. Quartal 2008

Plattform(en): Xbox 360, PlayStation 2, Wii, PlayStation Portable, PC
Genre: Pokersimulation
Spielmodi: Singleplayer, Multiplayer
Steuerung: Gamepad
Medien: DVD-ROM
Sprache: Englisch

World Series of Poker 2008: Battle For The Bracelets ist eine Pokersimulation für PC, PlayStation 2 und 3 sowie der Xbox 360. Vertrieben wird das Spiel von Activision. Das Spiel ist der Nachfolger von World Series of Poker: Tournament of Champions.

Das Spiel beinhaltet 32 lizensierte Profispieler, darunter auch erstmals Phil Hellmuth, der Chris Ferguson als Hauptspieler ablöst. Videos von Hellmuth, Ferguson und Mike Matusow sollen dem Spieler hilfreiche Tipps geben.

Der Spieler kann einen virtuellen Alter Ego basteln und mit ihm über zehn individuelle Turniere der World Series of Poker bestreiten. Sollte ihm das Startkapital ausgehen, kann er sich in Cash Games hocharbeiten.

Kritik

Das Spiel bietet auch auf neuesten Rechnern eine suboptimale Performance und ist teilweise unspielbar. Einen Patch für die PC-Version hat Activision aber noch nicht veröffentlicht.

Weblinks