Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

World Series of Poker 2009

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
World Series of Poker 2009
Teil der World Series of Poker
Rio Hotel & Casino.jpg
Das Rio in Las Vegas
Datum 27. Mai – 15. Juli 2009
(+Main Event 2009-Finaltisch im November)
Ort Las Vegas (Rio)
Struktur
Buy In 500 – 50.000 $
Geschichte
← Vorgänger: World Series of Poker 2008
→ Nachfolger: World Series of Poker 2010
Wsop tische.jpg

Die World Series of Poker wurde 2009 zunächst vom 27. Mai bis zum 15. Juli im Rio All-Suite Hotel and Casino in Las Vegas ausgetragen.

Im Vorfeld

Am 26. Januar 2009 wurde der Turnierplan der populärsten, größten und renommiertesten Pokerturnierserie des Jahres bekannt gegeben. Demnach werden 57 Turniere stattfinden, so viele wie noch nie zuvor, denn selbst in den letzten beiden Jahren fanden nur 55 Events statt.

Aufgrund des 40. Jubiläums der WSOP gab es ein 40.000 $ No Limit Hold'em-Turnier. Dieses Event sollte eine einmalige Angelegenheit sein, der Russe Vitaly Lunkin besiegte Isaac Haxton Heads Up und sackte mehr als 1,8 Millionen US-Dollar Preisgeld ein..

Zudem wurde, wie schon im Herbst 2008 diskutiert, bei den Rebuy-Turnieren der Rotstift angesetzt. Dies geschieht, um laut der Turnierdirektion den Spielern nicht zu ermöglichen, sich ein Bracelet zu erkaufen.

Die Maßnahme, wie im Vorjahr den Main Event-Finaltisch 4 Monate später stattfinden zu lassen, (November Nine) soll wieder greifen. Im Zeitraum zwischen dem 7. bis 10. November wird dann das Main Event 2009 entschieden. Dies passiert, damit die Aufbereitung im TV zeitgleich mit dem Main Event-Finaltisch zuende geht.

Mit dem vierten Turnier wurde ein Appetizer angeboten um der WSOP 2009 richtig einzuheizen. Das Event hatte ein Buy In von nur 1.000 $ sowie einen garantierten Preispool von 5.000.000 US-Dollar. Der US-Pro Steve Sung sollte am Ende über 6.012 Spieler triumphieren, welches das teilnehmerstärkste Feld jemals, neben dem Main Event, darstellte.

Drei Turniere wurden ausgespielt, bei denen die Teilnahme nicht für jeden offen war. Eines war nur für Damen veranstaltet, sowie ein Event nur für Pokerspieler die mindestens 50 Jahre alt sind. Auch das Croupiers-Event hatte erneut seinen Platz im Turnierkalender gefunden.

Die Rebuy-Turniere wurden zwar abgeschafft, jedoch hatte man bei den Turnieren #5 und #52 eine Art Nachlademöglichkeit bereitgestellt. Man konnte nach Verlust seiner gesamten Chips in den ersten beiden Blindleveln zweimal nachtanken, ohne dafür zahlen zu müssen.

Das 50.000 $ H.O.R.S.E.-Turnier startete am 26. Juni und dauerte fünf Tage.

Zudem waren zehn World Championship Events bei der World Series of Poker 2009 gelistet. Darunter auch das neue 10.000 $ 2-7 Draw sowie das einzigartige Main Event.

Anfang März wurde die Struktur der Events bekannt, wonach man den 3fachen Stack der jeweiligen Startgelder erhält. Zudem wurden einige Levels hinzugefügt, die somit einen weicheren Wechsel der Blindstufen und eine bessere Struktur versprechen werden. Damit entgegnete man der Kritik der letzten Jahre, wo bemerkt wurde, dass vor allem die kleineren Event reine Crapshots wären.

Die meisten Turniere hatten Levelzeiten von 60 Minuten. Das 10.000 $-Heads Up wartete mit 20 minütigen Levels auf, die Spieler beim Main Event fanden 120-minütige Blindlevels vor.

Auch der 1.000 $-Appetitanreger startete mit dem 3fachen in Chips des Buy ins, beginnend mit einem neuen 25/25-Level. Zudem wurden die zahlreichen 1.500 $-Events tiefer strukturiert.

Bei der Bekanntgabe jener Turniere, welche für das TV aufbereitet wurden, gab es einige Verwirrung. Doch tatsächlich gab der übertragende Sender ESPN knapp 4 Wochen vor dem Start der WSOP 2009 bekannt, dass nur 2 reguläre Events gezeigt werden sollen. In einer ausführlichen Berichterstattung wurde das 40.000 $-High Roller Event sowie das Main Event 2009 ausgestrahlt. Zudem wurde noch ein Prominenten-Event, als auch ein Turnier mit den bisherigen Main Event-Gewinnern aufbereitet. Somit ging das $50k-H.O.R.S.E.-Event erstmals ohne TV-Kameras von statten.

2009 Jahr kamen die Teilnehmer aus über 115 verschiedenen Ländern (Bei der letzten Winter-Olympiade sind nur 80 Nationen an den Start gegangen).

2008 konnten Sebastian Ruthenberg, Jens Vörtmann als auch Martin Kläser ein begehrtes Armband für Deutschland holen.

Turnierplan

# Buy In (in $) Variante Teilnehmer Sieger Nation Gewinnhand Preisgeld (in $) Zweiter Verlusthand
1 500 No Limit Hold'em (für Croupiers aus Nevada) 866 Andrew Cohen USA 6♥ 6♣ 83.778 Paul Peterson A♠ Q♣
2 40.000 No Limit Hold'em 201 Vitaly Lunkin RUS A♥ A♠ 1.891.012 Isaac Haxton 3♦ 8♣
3 1.500 Limit Omaha High/Low 918 Thang Luu USA Q♣ 9♦ 8♣ 7♦ 263.135 Ed Smith J♣ 9♣ 9♥ 3♥
4 1.000 No Limit Hold'em 6.012 Steve Sung USA K♠ K♥ 771.106 Peter Vilandos 8♠ 8♣
5 1.500 Pot Limit Omaha 809 Jason Mercier USA Q♣ J♦ 8♦ 2♠ 237.415 Steven Burkholder A♣ A♥ J♣ 7♦
6 10.000 (WCE) Seven Card Stud 142 Freddie Ellis USA 8♦ 8♥ 4♥ 9♥ 3♦ J♥ 2♥ 373.744 Eric Drache xx 4♦ 10♥ Q♠ 5♦ x
7 1.500 No Limit Hold'em 2.791 Travis Johnson USA A♦ Q♠ 666.853 Steve Karp 5♣ 5♠
8 2.500 No Limit 2-7 Draw 147 Phil Ivey USA 7-6-5-4-2 96.361 John Monnette 9-7-5-5-2
9 1.500 No Limit Hold'em (Shorthanded) 1.459 Ken Aldridge USA K♠ Q♦ 428.259 Carman Cavella K♦ 4♦
10 2.500 Pot Limit Omaha & Hold'em 453 Rami Boukai USA 9♣ 9♠ 244.862 Najib Bennani J♦ Q♥
11 2.000 No Limit Hold'em 1.646 Anthony Harb USA Q♠ 10♦ 569.199 Peter Rho 9♦ 8♠
12 10.000 (WCE) Mixed Event 194 Ville Wahlbeck FIN A♦ Q♦ 8♦ 8♠ 492.375 David Chiu A♣ 5♣ 9♦ 10♠
13 2.500 No Limit Hold'em 1.088 Keven Stammen USA J♠ J♣ 506.786 Angel Guillen J♥ 9♥
14 2.500 Limit Hold'em(Shorthanded) 367 Brock Parker USA A♦ J♠ 223.688 Daniel Negreanu K♥ 10♦
15 5.000 No Limit Hold'em 655 Brian Lemke USA A♦ 8♠ 692.658 Fabian Quoss Flag of Germany.png A♠ Q♦
16 1.500 Seven Card Stud 359 Jeff Lisandro ITA A♦ K♦ 5♦ K♠ 10♦ 8♦ 6♥ 124.959 Rodney H. Pardey gemucked
17 1.000 (WCE) No Limit Hold'em (Ladies Only) 1.060 Lisa Hamilton USA Q♠ 8♠ 195.390 Lori Bender 8♥ 9♠
18 10.000 (WCE) Limit Omaha High/Low 179 Daniel Alaei USA A♦ K♣ K♥ 4♣ 445.898 Scott Clements A♥ 5♥ 3♣ 2♥
19 2.500 No Limit Hold'em(Shorthanded) 1.068 Brock Parker USA Q♠ Q♦ 552.745 Joe Serock 10♦ 10♣
20 1.500 Pot Limit Hold'em 633 John Paul Kelly GBR A♠ Q♥ 194.434 Marc Tschirch Flag of Germany.png A♥ 5♥
21 3.000 H.O.R.S.E. 452 Zac Fellows CAN 6♥ 6♠ Hold'em 311.899 James Van Alstyne A♥ 5♣
22 1.500 No Limit Hold'em (Shootout) 1.000 Jeff Carris USA K♣ 5♦ 313.673 Jason Somerville Q♠ 6♦
23 10.000 (WCE) No Limit 2-7 Draw 96 Nick Schulman USA 7-5-4-3-2 279.742 Ville Wahlbeck 9-9-8-5-2
24 1.500 No Limit Hold'em 2.506 Peter Vilandos USA A♥ 5♣ 607.256 Andy Seth A♠ J♣
25 2.500 Limit Omaha & Stud High/Low 376 Phil Ivey USA Q♦ Q♠ 3♣ 5♣ 8♠ 7♣ Q♣ 220.538 Ming Lee J♥ 6♣ 7♠ Q♥ J♠ 5♠ K♦
26 1.500 Limit Hold'em 643 Tomas Alenius SWE A♠ 4♣ 197.488 Jason Tam Q♠ 5♣
27 5.000 Pot Limit Omaha High/Low 198 Roland De Wolfe GBR A♦ Q♣ 8♦ 4♥ 246.616 Brett Richey Q♦ J♠ 10♥ 9♥
28 1.500 No Limit Hold'em 2.638 Mike Eise USA 8♥ 7♦ 639.331 Jeff Chang A♥ J♦
29 10.000 (WCE) No Limit Hold'em (Heads Up) 256 Leo Wolpert USA 5♥ 3♥ 625.682 John Duthie 10♦ 2♥
30 2.500 Pot Limit Omaha 436 J.C. Tran USA K♠ Q♥ 8♣ 8♥ 235.685 Jeff Kimber 6♥ 4♠ 4♦ 3♣
31 1.500 H.O.R.S.E. 770 James Van Alstyne USA 7♠ 6♦ 10♣ 5♥ Q♦ 10♥ 4♣ Stud 247.033 Tad Jurgens 2♥ 5♠ 2♣ 7♦ A♠ Q♠ K♥
32 2.000 No Limit Hold'em 1.534 Angel Guillen MEX 3♠ 3♦ 530.548 Mika Paasonen K♦ 10♦
33 10.000 (WCE) Limit Hold'em 185 Greg Mueller CAN 5♠ 5♦ 460.836 Pat Pezzin 10♦ 8♠
34 1.500 No Limit Hold'em 2.095 Eric Baldwin USA 10♣ 10♥ 521.932 Jonas Klausen A♥ Q♥
35 5.000 Pot Limit Omaha 363 Richard Austin USA Q♥ J♠ 8♣ 5♣ 409.484 Sorel Mizzi A♠ A♥ 5♦ 3♦
36 2.000 No Limit Hold'em 1.695 Jordan Smith USA 9♦ 7♦ 586.212 Ken Lennaard J♦ 8♥
37 10.000 (WCE) Seven Card Stud High/Low 164 Jeff Lisandro ITA 2♠ 6♦ 6♠ 10♣ 10♥ K♥ 5♥ 431.656 Farzad Rouhani A♠ 5♠ 2♣ 3♣ 10♠ 2♥ K♦
38 2.000 Limit Hold'em 446 Marc Naalden NED Q♣ 8♠ 190.770 Steven Cowley A♦ 5♦
39 1.500 No Limit Hold'em 2.715 Ray Foley USA Q♥ J♦ 657.969 Brandon Cantu J♠ 7♣
40 10.000 (WCE) Pot Limit Omaha 295 Matthew Graham USA 10♣ 10♥ 6♣ 5♠ 679.379 Vitaly Lunkin K♦ J♠ 9♦ 2♦
41 5.000 No Limit Hold'em (Shootout) 280 Peter Traply HU A♠ K♦ 348.728 Andrew Lichtenberger A♦ J♥
42 2.500 Mixed Event 412 Jerrod Ankenman USA 6♣ 5♠ Hold'em 241.637 Sergey Altbregin J♦ 4♦
43 1.000 (WCE) No Limit Hold'em (Senioren 50+) 2.707 Michael Davis USA A♠ 9♦ 437.358 Scott Buller A♣ J♦
44 2.500 Razz 315 Jeff Lisandro ITA 10-8-4-4-9-7-J 188.370 Michael Craig 6-8-A-A-8-J-K
45 10.000 (WCE) Pot Limit Hold'em 275 John Kabbaj GBR A♥ A♣ 633.335 Kirill Gerasimov K♥ K♦
46 2.500 Limit Omaha High/Low 424 Derek Raymond USA 3♦ 4♣ 5♣ 10♠ 229.192 Mark Tenner K♦ Q♥ 3♥ 2♥
47 2.500 No Limit & Limit Hold'em 527 Bahador Ahmadi USA J♦ 3♦ No-Limit Hold'em 278.804 John McGuiness 10♦ 10♥
48 1.500 Pot Limit Omaha High/Low 762 Brandon Cantu USA A♥ 10♣ 7♣ 4♦ 228.867 Lee Watkinson 2♣ 3♣ 5♠ 7♥
49 50.000 H.O.R.S.E. 95 David Bach USA 4♦ 7♦ 6♠ A♣ A♠ Q♥ 9♠ Razz 1.276.802 John Hanson 5♦ 9♥ 9♦ J♣ 6♣ 5♣ 2♣
50 1.500 Limit Hold'em (Shootout) 572 Greg Mueller CAN K♦ 5♥ 194.854 Marc Naalden K♥ 2♠
51 1.500 No Limit Hold'em 2.781 Carsten Joh Flag of Germany.png GER 6♦ 6♠ 664.426 Andrew Chen 10♦ 9♦
52 3.000 No Limit Hold'em 3x 854 Jörg Peisert Flag of Germany.png GER 9♥ 9♦ 506.800 Jason DeWitt K♥ 4♣
53 1.500 Seven Card Stud High/Low 467 David Halpern USA 9♥ 2♠ 4♥ 7♣ K♣ K♦ 4♠ 159.390 William Kohler 10♣ 4♦ 9♠ 6♠ J♦ 10♠ Q♦
54 1.500 No Limit Hold'em 2.818 Tony Veckey USA 9♥ J♣ 673.276 Jason Wheeler A♥ Q♠
55 2.500 Limit 2-7 Triple Draw 257 Abe Mosseri USA 7-6-5-3-2 165.521 Masayoshi Tanaka gemucked
56 5.000 No Limit Hold'em (Shorthanded) 928 Matt Hawrilenko USA J♥ J♦ 1.003.163 Josh Brikis A♦ 9♦
57 10.000 Main Event 2009 6.494 Joe Cada USA Q♦ J♦ 8.546.435 Darvin Moon 9♣ 9♦
180 Main Event 2009 Dan Bilzerian USA 36.000 Abe Mosseri

Weblinks und Quellen


"World Series of Poker 2009" "WSOP 2009"