Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

World Series of Poker 2010

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
World Series of Poker 2010
Teil der World Series of Poker
Rio back.jpg
Das Rio in Las Vegas
Datum 28. Mai – 17. Juli 2010
(+Main Event 2010-Finaltisch im November)
Ort Las Vegas (Rio All-Suite Hotel and Casino)
Struktur
Buy In 500 – 50.000 $
Geschichte
← Vorgänger: World Series of Poker 2009
→ Nachfolger: World Series of Poker 2011

Die World Series of Poker 2010 begann in ihrer 41. Ausgabe am 28. Mai, überdauerte den Juni, bis am 5. Juli das Main Event startete. Dies endete zunächst am 17. des Monats, bis es im November fortgesetzt wurde. Wie im Vorjahr waren 57 Turniere veranstaltet worden, wobei es zusätzlich zu einer Neuauflage des Tournament of Champions gekommen war.

Inhalte der WSOP 2010

WSOP-Logo.png

Ein Versehen?

Bereits im Herbst 2009 tauchte ein Plan der 2010er Series auf, der wenige Stunden nach der Veröffentlichung wieder entnommen wurde. Harrah's selbst hatte sich zu diesem Post auf ihrer Seite nicht offiziell geäußert. Somit blieb nur zu spekulieren, ob man damit die Reaktion der Spieler aufsammeln wollte. Jedoch waren die beiden Turnierkalender nahezu identisch.

Highlights

Es wurden erneut 57 Turniere wie im Vorjahr veranstaltet, welche in 51 Tagen abgespult wurden. Gegenüber 2009 gab es aber einige spektakuläre Veränderungen.

Die Series startete sogleich mit einem gewaltigen Auftaktsfeuerwerk, dem 50.000 US-Dollar expensiven 8-Game-Turnier. Für den Sieger dieses Events wurde die „Chip Reese Memorial Trophy“ ausgelobt und der Finaltisch wurde für das Fernsehen aufbereitet, wobei jener aber ausschließlich in der Variante No Limit Hold'em gespielt wurde. Das Event trägt den Beinamen Poker Player's Championship.

Als weitere Highlights waren acht 1.000 $-Turniere geplant, inklusive der Seniors' und Ladies' Championship-Events, welche abertausende Spieler anzogen. 2009 gewann Steve Sung das damals einzige $1K-NLHE-Event mit über 6.000 Teilnehmern.

Mit dem 32. Turnier der Series war im Kalender ein weiteres Schmankerl justiert, welches ein 25.000 US-Dollar teures No Limit Hold'em-Shorthanded-Turnier war. Das absolute Highlight blieb aber natürlich das Main Event 2010.

Auch das Charity-Event wurde erneut im Rio ausgetragen, aber ein Bracelet wurde dafür nach wie vor nicht vergeben werden. Das Ante Up for Africa-Turnier zog abermals viele prominente Schauspieler und weitere Celebrities an die Pokertische.

2010 gab es erstmalig seit 2006 wieder ein Tournament of Champions. Per Onlinevoting über die offizielle Seite der WSOP konnte jederman über 20 der insgesamt 27 Teilnehmer abstimmen. Die anderen sieben Plätze waren bereits vorreserviert.

Weltmeisterschaften

Insgesamt wurden zwölf World Championship Events gespielt, in denen die Weltmeister der jeweiligen Pokervariante des Jahres 2010 gekrönt wurde. Zusätzlich wurde der No Limit Hold'em-Champion im Main Event gefunden. Diese Turniere hatten jeweils ein Startgeld von 10.000 US-Dollar, bis auf das Senioren- und Damenturnier sowie das große 8-Game-Event.

2009 war bekanntlich der vierte Starttag des Main Events massiv überfüllt gewesen, wobei rund 500 Spieler nach Hause geschickt worden waren. Dies war passiert, weil das Main Event in die Feierlichkeiten zum 4. Juli gelegt worden war. 2010 begann das größte Pokerturnier des Jahres erst am 5. Juli, womit eine Rekordbeteiligung ähnlich der World Series of Poker 2006 zu erwarten war.

Sonstiges

Ein WSOP-Tisch zu Beginn eines Tages

Die meisten Turniere wurden an drei Tagen ausgespielt. Einen Unterschied gab es bei den offenen 1.000 $ No Limit Hold'em-Events sowie beim $25K-6max-Event, die auf vier Spieltage ausgelegt waren. Das 50.000 $-„bankrollplündernde“-Mixed dauerte fünf Tage an, wobei das Main Event alle Turniere um Längen übertrumpfte. Der Big Dance wurde sogar über zwölf Spieltage im Juli, plus die Dauer des Finaltisches im November, ausgespielt.

Die Registrierung für die Turniere der World Series of Poker 2010 war bis zum Beginn des dritten Blindlevels des jeweiligen Events möglich. Zudem wurde versprochen, dass man sich einfacher Online anmelden könnte.

Nach dem Rücktritt von Jeffrey Pollack im November 2009 gab es vorerst keinen WSOP Commissioner. Jack Eiffel fungierte aber nach wie vor als Turnierdirektor vor Ort.

Chronik

Eines der Braclets 2010.

2009 hatten Jörg Peisert und Carsten Joh für Deutschland Bracelets gewonnen. Zudem hatte es mit Fabian Quoss und Marc Tschirch zwei zweite Plätze gegeben. Das Main Event 2009 hatte Joe Cada gewonnen, am weitesten unter den deutschen Teilnehmern beim Big Dance war Marco Mattes auf Rang 23 gekommen.

2010 brannten unter anderem Patrik Antonius, Bertrand Grospellier, Michael Mizrachi, Andy Bloch, Tom Dwan und Gus Hansen auf ihren ersten Bracelet-Erfolg.

Übersicht

Turnier Buy In (in $) Variante Teilnehmer Sieger Preisgeld (in $) Zweiter
1 500 No Limit Hold'em (Casino Employees Event) 721 Flag of Vietnam.png Hoai Pham 71.424 Flag of the United States.png Arthur Vea
2 50.000 (WCE) 8-Game 116 Flag of the United States.png Michael Mizrachi 1.559.046 Flag of Russia.png Vladimir Schemelev
Bereits das zweite Turnier war das geheime Hauptturnier der Serie. In diesem Jahr wurde das klassische H.O.R.S.E.-Turnier, das seit 2006 gespielt wurde, um drei Varianten erweitert. Das Ergebnis war ein 8-Game-Event, das Buy In der Poker Player's Championship blieb konstant auf 50.000 $. Das Turnier war neben dem Main Event das einzige offene Event, für das eine Fernsehübertragung angekündigt wurde. Dennoch blieben die Teilnehmerzahlen mit 116 deutlich unter den Erwartungen zurück. Die große Sensation des Turniers waren die Mizrachi-Brüder Michael und Robert, die beide an den Finatlisch gelangten. Ersterer krönte diese Leistung, indem er im Heads Up gegen den bis dato unbekannten Russen Vladimir Schemelev gewann. Dafür erhielt der Grinder einen Nettogewinn von über 1.500.000 $.
3 1.000 No Limit Hold'em 4.345 Flag of Canada.png Aadam Daya 625.872 Flag of the United States.png Deepak Bhatti
4 1.500 Limit Omaha High/Low 818 Flag of the United States.png Michael Chow 237.140 Flag of the United States.png Dan Heimiller
5 1.500 No Limit Hold'em 2.099 Flag of the United Kingdom.png Praz Bansi 515.501 Flag of Canada.png Vincent Jaques
6 5.000 No Limit Hold'em (Shootout) 358 Flag of the United States.png Joshua Tieman 441.692 Flag of the United Kingdom.png Neil Channing
7 2.500 Limit 2-7 Draw 291 Flag of Hungary.png Peter Gelencser 180.730 Flag of the United States.png Raphael Zimmerman
8 1.500 No Limit Hold'em 2.341 Flag of Canada.png Pascal LeFrancois 352.916 Flag of the United States.png Max Steinberg
9 1.500 Pot Limit Hold’em 650 Flag of the United Kingdom.png James Dempsey 197.470 Flag of the United States.png Steve Chanthabouasy
10 10.000 (WCE) Seven Card Stud 150 Flag of the United States.png Men Nguyen 394.800 Flag of the United States.png Brandon Adams
11 1.500 No Limit Hold'em 2.563 Flag of New Zealand.png Simon Watt 614.428 Flag of the United States.png Tom Dwan
12 1.500 Limit Hold'em 625 Flag of the United States.png Matt Matros 189.870 Flag of the United States.png Ahmad Abghari
13 1.000 No Limit Hold'em 3.042 Flag of the United States.png Steve Gee 472.479 Flag of the United States.png Matt Vance
14 1.500 No Limit 2-7 Draw 250 Flag of the United States.png Yan Chen 92.817 Flag of the United States.png Mike Wattel
15 10.000 (WCE) Seven Card Stud High-Low 170 Flag of the United States.png Frank Kassela 447.446 Flag of the United States.png Allen Kessler
16 1.500 No Limit Hold'em (Shorthanded) 1.663 Flag of the United States.png Carter Phillips 482.774 Flag of Switzerland.png Samuel Gerber
17 5.000 No Limit Hold'em 792 Flag of the United States.png Jason DeWitt 818.959 Flag of England.png Sam Trickett
18 2.000 Limit Hold'em 476 Flag of the United States.png Eric Buchman 203.607 Flag of the United States.png Brent Courson
19 10.000 (WCE) No Limit 2-7 Draw 101 Flag of the United States.png David Baker 294.314 Flag of the United States.png Eric Cloutier
20 1.500 Pot Limit Omaha 885 Flag of the United States.png John Barch 256.919 Flag of France.png Thibault Klinghammer
21 1.500 Seven Card Stud 408 Flag of the United States.png Richard Ashby 140.467 Flag of the United States.png Christine Pietsch
22 1.000 (WCE) No Limit Hold'em (Ladies Only) 1.054 Flag of the United States.png Vanessa Hellebuyck 192.232 Flag of Denmark.png Sidsel Boesen
23 2.500 Limit Hold'em (Shorthanded) 384 Flag of the United States.png Dutch Boyd 234.065 Flag of the United States.png Brian Meinders
24 1.000 No Limit Hold'em 3.289 Flag of the United States.png Jeffrey Tebben 503.389 Flag of Canada.png J.D. McNamara
25 10.000 (WCE) Limit Omaha High/Low 212 Flag of the United States.png Sammy Farha 488.241 Flag of England.png James Dempsey
26 2.500 No Limit Hold'em (Shorthanded) 1.245 Flag of the United States.png William Haydon 630.031 Flag of the United States.png Jeffrey Papola
27 1.500 Seven Card Stud High/Low 644 Flag of the United States.png David Warga 208.682 Flag of the United States.png Maxwell Troy
28 2.500 Pot Limit Omaha 596 Flag of Canada.png Miguel Proulx 315.311 Flag of the United States.png Loren Klein
29 10.000 (WCE) Limit Hold'em 171 Flag of the United States.png Matt Keikoan 425.969 Flag of Canada.png Daniel Idema
30 1.500 No Limit Hold’em 2.394 Flag of England.png Mike Ellis 581.851 Flag of the United States.png Christopher Gonzales
31 1.500 H.O.R.S.E. 828 Flag of Russia.png Konstantin Puchkov 256.820 Flag of the United States.png Al Barbieri
32 5.000 No Limit Hold'em (Shorthanded) 568 Flag of the United States.png Jeffrey Papola 667.433 Flag of the United States.png Men Nguyen
33 2.500 Pot Limit Hold'em/Omaha 482 Flag of Mexico.png Jose-Luis Velador 667.433 Flag of the United States.png David Chiu
34 1.000 (WCE) No Limit Hold'em (Senioren 50+) 3.142 Flag of the United States.png Harold Angle 487.994 Flag of the United States.png Michael Minetti
35 10.000 (WCE) No Limit Hold'em (Heads Up) 256 Flag of the United States.png Ayaz Mahmood 625.674 Flag of Germany.png Moritz Schmejkal
36 1.000 No Limit Hold'em 3.102 Flag of Canada.png Scott Montgomery 481.760 Flag of the United States.png Michael Carlson
37 3.000 H.O.R.S.E. 478 Flag of the United States.png Phil Ivey 329.840 Flag of the United States.png William Chen
38 10.000 (WCE) Pot Limit Hold'em 268 Flag of Hungary.png Valdemar Kwaysser 617.214 Flag of Canada.png Matt Marafioti
39 1.500 No Limit Hold'em (Shootout) 1.397 Flag of the United States.png Steven Kelly 381.927 Flag of the United States.png Jeffrey King
40 2.500 Razz 365 Flag of the United States.png Frank Kassela 214.085 Flag of the United States.png Maxwell Troy
41 1.500 Pot Limit Omaha High/Low 847 Flag of England.png Steve Jelinek 245.871 Flag of the United States.png Joseph Gotlieb
42 1.500 No Limit Hold'em 2.521 Flag of the United States.png Dean Hamrick 604.222 Flag of the United States.png Thomas O'Neal
43 10.000 (WCE) H.O.R.S.E. 241 Flag of the United States.png Ian Gordon 611.666 Flag of England.png Richard Ashby
44 2.500 No Limit Hold'em/Limit Hold'em 507 Flag of Canada.png Gavin Smith 268.238 Flag of the United States.png Danny Hannawa
45 1.500 No Limit Hold'em 3.097 Flag of the United States.png Jesse Rockowitz 721.373 Flag of the United States.png Ray Coburn
46 5.000 Pot Limit Omaha High/Low 284 Flag of the United States.png Chris Bell 327.040 Flag of the United States.png Dan Shak
47 1.000 No Limit Hold'em 3.128 Flag of the United States.png Shawn Busse 485.791 Flag of Canada.png Owen Crowe
48 2.500 Mixed Event 453 Flag of Norway.png Sigurd Eskeland 260.497 Flag of the United States.png Steve Sung
49 1.500 No Limit Hold'em 2.543 Flag of the United States.png Michael Linn 609.493 Flag of the United States.png Taylor Larkin
50 5.000 Pot Limit Omaha 460 Flag of the United States.png Chance Kornuth 508.090 Flag of the United States.png Kevin Boudreau
51 3.000 No Limit Hold'em-Triple Chance 965 Flag of the United States.png Ryan Welch 559.371 Flag of the United States.png Jon Eaton
52 25.000 No Limit Hold'em (Shorthanded) 191 Flag of the United States.png Dan Kelly 1.315.518 Flag of Canada.png Shawn Buchanan
53 1.500 Limit Hold'em (Shootout) 548 Flag of the United States.png Brendan Taylor 184.950 Flag of the United States.png Benjamin Yu
54 1.000 No Limit Hold'em 3.844 Flag of the Netherlands.png Marcel Vonk 570.960 Flag of the United States.png David Peters
55 10.000 (WCE) Pot Limit Omaha 346 Flag of the United States.png Daniel Alaei 780.599 Flag of Canada.png Miguel Proulx
56 2.500 No Limit Hold'em 1.942 Flag of Israel.png Tomer Berda 825.976 Flag of Russia.png Vladimir Kochelaevskiy
57 10.000 Main Event 2010 7.319 Flag of Canada.png Jonathan Duhamel 8.944.138 Flag of the United States.png John Racener

Gallery of Champions

Gewinner von Turnier #1: Hoai Pham.

Weblinks


"World Series of Poker 2010" "WSOP 2010"