Spielst Du schon oder donkst Du noch? → Hier entlang zur Anmeldung

World Series of Poker 2012

Aus Donkpedia, dem vielseitigen Pokerlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
World Series of Poker 2012
Teil der World Series of Poker
Rio back.jpg
Das Rio in Las Vegas
Datum 27. Mai – 16. Juli 2012
(+Main Event 2012-Finaltisch Ende Oktober)
Ort Las Vegas (Rio All-Suite Hotel and Casino)
Struktur
Buy In 500 – 1.000.000 $
Geschichte
← Vorgänger: World Series of Poker 2011
→ Nachfolger: World Series of Poker 2013

Die World Series of Poker 2012 wurde zwischen dem 27. Mai und dem 16. Juli 2012 im Rio All-Suite Hotel and Casino in Las Vegas ausgetragen. Es war die 43. jährliche Auflage des Großereignisses. 2012 wurden in Las Vegas soviele Bracelets ausgespielt wie noch nie zuvor, insgesamt 61.

Im Vorfeld

  • Unter den neuen Turnieren war insbesondere ein gigantischer 1.000.000 $ teurer Wettkampf zu Gunsten der Stiftung One Drop Foundation hervorzuheben, der das Pokererturnier mit dem höchsten Buy In aller Zeiten darstellte. Mitte April wurde auf ESPN ein Artikel veröffentlicht, demnach zumindest 32 der 48 verfügbaren Plätze für das Turnier bereits reserviert worden waren, womit der Rekord von Jamie Gold vom Main Event 2006 bezüglich Preisgeld übertroffen worden wäre.
  • Einige der Weltmeisterschaftsturniere wurden im Vergleich zu den Jahren davor billiger. In diesen Fällen halbierte sich der Einkaufswert auf 5.000 $.

Besondere Ereignisse

  • Im sechsten Event gab es den ersten ausländischen Gewinner. Der Franzose Aubin Cazals gewann das neuartige Mixed-Max-Turnier.
  • Der US-Amerikaner Matt Matros gewann das 16. Turnier und somit das bereits dritte Jahr in Folge zumindest ein Bracelet. Der Rekord liegt bei vier Jahren, gehalten von Doyle Brunson.
  • Gleich im ersten offenen Bewerb verbesserte ein deutlich erschlankter und bärtiger Phil Hellmuth seinen eigenen Rekord an World Series of Poker-Cashes auf 86 (Siehe dazu: Phil Hellmuth in der World Series of Poker 2012). Phil Hellmuth konnte am 11. Juni das Razz-Turnier gewinnen und krönte sich damit zum zweiten Male nach 1989 zum Weltmeister einer Variante. Mit seinem langersehnten zwölften Bracelet verbesserte er die eigenen Rekorde für erreichte Finaltische (46) und Preisgeldplatzierungen (89) weiter.
Hellmuth nach dem Gewinn des zwölften Armbands.
  • Phil Ivey, der laut Gerüchten[1] einmal mehr große Summen auf einen Braceletgewinn von ihm gesetzt haben soll, erreichte innert zwei Wochen fünf Finaltische und wurde dabei Siebter, Zweiter, Dritter, Fünfter und Achter. Nach seinem dritten Finaltisch übernahm er auch die Führung im POY-Rennen.
  • Die Famile Shulman, bestehend aus Allyn Jaffrey, Jeff und Barry, erreichte innert eine Woche drei Finaltische, jeweils einen pro Familienmitglied. Allyn Jaffrey, die Ehefrau von Barry und Stiefmutter von Jeff gewann dabei sogar das Seniorenevent, womit sie als erste Frau seit 2008 ein Bracelet, abgesehen der Damenturniere, gewann. Das Ehepaar Shulman wurde gleichzeitig zum dritten Ehepaar, dass aus zwei Braceletgewinnern besteht.
  • David „ODB“ Baker gewann nur wenige Tage nach David „Bakes“ Baker ebenfalls ein Bracelet, was für viel Verwirrung in der Pokerwelt sorgte. Die beiden professionellen Spieler wurden schon seit Jahren immer wieder miteinander verwechselt.
  • Das mit Spannung erwartete und vom kanadischen Aktivisten Guy Laliberte organisierte Million-Dollar-Event sollte die hohen Erwartungen erfüllen. Mit 48 Spielern wurde die Höchstzahl an Startplätzen vergeben. Der Finaltisch wartete mit Legenden wie Bobby Baldwin und Phil Hellmuth sowie Amateuren wie Laliberte und David Einhorn auf. Gewinnen konnte das Event Antonio Esfandiari vor Sam Trickett, die mit über 18 beziehungsweise 10 Millionen US-Dollar Rekordpreisgelder mit nach Hause nahmen.

Turnierplan

Legende:

#: Reihenfolge des Turniers im Turnierplan.
Buy In: Einkaufswert des Turniers, in US-Dollar angegeben.
Event: Variante des Turniers.
Teilnehmer: Anzahl der registrierten Spieler.
Gewinner: Nation und Name des Turniersiegers. In Klammer wird angegeben, sein wie vieltes Bracelet der Spieler in diesem Turnier gewonnen hat, sofern es sich um einen mehrfachen Braceletgewinner handelt.
Preisgeld: Die Summe, die der Turniersieger gewinnt, in US-Dollar angegeben.
Zweiter: Nation und Name des Zweitplatzierten.
# Buy In ($) Event Teilnehmer Gewinner Preisgeld ($) Zweiter
1 500 No Limit Hold'em (Für Dealer) 732 Flag of the United States.png Chiab Saechao 70.859 Flag of the United States.png Patricia Baker
2 1.500 No Limit Hold'em 2101 Flag of the United States.png Brent Hanks 517.725 Flag of the United States.png Jacob Bazeley
3 3.000 Heads Up No Limit Hold'em/Pot Limit Omaha 317 Flag of the United States.png Leif Force 207.708 Flag of the United States.png Jason Koon
4 1.500 Seven Card Stud High/Low 622 Flag of the United States.png Corey Zeidman 201.559 Flag of Sweden.png Chris Björin
5 1.500 Pot Limit Hold'em 639 Flag of the United States.png Nick Jivkov 189.818 Flag of Italy.png Bryan Pellegrino
6 5.000 No Limit Hold'em Mixed-Max 409 Flag of France.png Aubin Cazals 480.564 Flag of the United States.png Joseph Cheong
7 1.500 Seven Card Stud 367 Flag of the United States.png Andy Bloch 126.363 Flag of the United States.png Barry Greenstein
8 1.500 Omaha High/Low 967 Flag of the United States.png Herbert Tapscott 264.400 Flag of the United States.png Gavin Griffin
9 1.500 No Limit Hold'em (Re-Entry) 3404 Flag of Canada.png Ashkan Razavi 781.398 Flag of the United States.png Amanda Musumeci
10 5.000 Seven Card Stud 145 Flag of the United States.png John Monnette (2) 190.826 Flag of the United States.png Huu Vinh
11 1.500 Pot Limit Omaha 970 Flag of the Netherlands.png Vincent Van Der Fluit 265.221 Flag of the United States.png Charles Tonne
12 10.000 Heads Up No Limit Hold'em 152 Flag of the United States.png Brian Hastings 371.498 Flag of the United States.png Jason Mo
13 1.500 Limit Hold'em 730 Flag of the United States.png David Arsht 211.921 Flag of the United States.png Stephen Hung
14 1.500 No Limit Hold'em Shootout 1138 Flag of the United States.png Brandon Schaefer 311.174 Flag of the United States.png Jonathan Cohen
15 5.000 Seven Card Stud High/Low 212 Flag of the United States.png Adam Friedman 269.037 Flag of the United States.png Todd Brunson
16 1.500 No Limit Hold'em Six Handed 1604 Flag of the United States.png Matt Matros (3) 454.835 Flag of Canada.png Mark Radoja
17 10.000 Pot Limit Hold'em 179 Flag of the United States.png Andrew Frankenberger (2) 445.899 Flag of the United States.png Phil Ivey
18 2.500 Razz 309 Flag of the United States.png Phil Hellmuth (12) 182.793 Flag of the United States.png Don Zewin
19 1.500 No Limit Hold'em 2302 Flag of the United States.png Clifford Goldkind 559.514 Flag of the United States.png Kenni Nguyen
20 5.000 Limit Hold'em 143 Flag of the United States.png Benjamin Scholl 206.760 Flag of the United States.png Andrew Prock
21 1.000 No Limit Hold'em 2799 Flag of Belgium.png Michael Gathy 440.829 Flag of the United States.png Jamie Armstrong
22 2.500 Deuce to Seven Triple Draw Lowball (Limit) 228 Flag of the United States.png Randy Ohel 145.247 Flag of the United States.png Benjamin Lazer
23 3.000 No Limit Hold'em Six Handed 924 Flag of Canada.png Simon Charette 567.624 Flag of Ukraine.png Artem Metalidi
24 5.000 Omaha High/Low 256 Flag of the United States.png Joe Cassidy 294.777 Flag of the United States.png Scotty Nguyen
25 1.500 Limit Hold'em Shootout 366 Flag of the United States.png Brian Meinders 116.118 Flag of the United States.png Darin Thomas
26 3.000 Pot Limit Omaha 589 Flag of the United States.png Austin Scott 361.797 Flag of the United States.png Brett Richey
27 1.500 H.O.R.S.E. 889 Flag of the United States.png Ylon Schwartz 267.081 Flag of the United States.png David Chiu
28 2.500 No Limit Hold'em Four Handed 750 Flag of Canada.png Timothy Adams 392.476 Flag of Australia.png Brendon Rubie
29 1.000 No Limit Hold'em (Senioren) 4128 Flag of the United States.png Allyn Jaffrey Shulman 603.713 Flag of the United States.png Dennis Phillips
30 1.500 Deuce to Seven Draw Lowball (No Limit) 285 Flag of the United States.png Larry Wright 101.975 Flag of the United States.png Brandon Cantu
31 1.500 No Limit Hold'em 2811 Flag of the United States.png Carter Phillips (2) 664.130 Flag of the United States.png Joe Cada
32 10.000 H.O.R.S.E. 178 Flag of the United States.png David „Bakes“ Baker (2) 451.779 Flag of the United States.png John Monnette
33 1.000 No Limit Hold'em 2795 Flag of the United States.png Max Steinberg 440.238 Flag of Switzerland.png Samuel Gerber
34 5.000 Pot Limit Omaha Six Handed 418 Flag of Japan.png Naoya Kihara 512.029 Flag of the United States.png Christopher De Maci
35 2.500 Mixed Hold'em 393 Flag of the United States.png Chris Tryba 210.107 Flag of Canada.png Erik Cajelais
36 3.000 No Limit Hold'em Shootout 587 Flag of the United Kingdom.png Craig McCorkell 386.593 Flag of the United States.png Jeremiah Fitzpatrick
37 2.500 8-Game 477 Flag of the United States.png David „ODB“ Baker 271.312 Flag of Canada.png Greg Mueller
38 1.500 No Limit Hold'em 2502 Flag of the United States.png Dung Nguyen 607.200 Flag of the United States.png Theo Tran
39 10.000 Pot Limit Omaha 293 Flag of Germany.png Jan-Peter Jachtmann 661.000 Flag of the United States.png Andrew Brown
40 2.500 Limit Hold'em Six Handed 302 Flag of the United States.png Ronnie Bardah 182.088 Flag of the United States.png Marco Johnson
41 3.000 No Limit Hold'em 1394 Flag of the United States.png Greg Ostrander 742.072 Flag of Australia.png Jackie Glazier
42 2.500 Omaha/Seven Card Stud High/Low 393 Flag of Ukraine.png Oleksii Kovalchuk (2) 228.014 Flag of Germany.png George Danzer
43 1.500 No Limit Hold'em 2770 Flag of the United States.png Henry Lu 654.380 Flag of the United Kingdom.png Neil Channing
44 1.000 No Limit Hold'em 2949 Flag of Italy.png Rocco Palumbo 464.464 Flag of the United States.png Nelson Robinson
45 50.000 8-Game (Poker Player's Championship) 104 Flag of the United States.png Michael Mizrachi (3) 1.451.527 Flag of the United States.png Chris Klodnicki
46 2.500 No Limit Hold'em 1607 Flag of the United States.png Joey Weissman 694.609 Flag of France.png Jeremy Quehen
47 1.500 Pot Limit Omaha High/Low 978 Flag of the United States.png Steven Loube 267.345 Flag of the United States.png Timothy Finne
48 3.000 Limit Hold'em 247 Flag of the United States.png Kenny Hsiung 165.205 Flag of the United States.png Robert Hwang
49 1.500 No Limit Hold'em (Ante Only) 939 Flag of the United States.png Greg Hobson 256.691 Flag of the United States.png James Sowers
50 5.000 No Limit Hold'em 1001 Flag of the United States.png Peter Vilandos (3) 952.694 Flag of the United States.png Kyle Julius
51 1.000 No Limit Hold'em (Ladies) 936 Flag of the United States.png Yen Dang 170.587 Flag of the United States.png Debbie Pechac
52 2.500 10-Game Mix Six Handed 421 Flag of the United States.png Vanessa Selbst (2) 244.259 Flag of the United States.png Michael Saltzburg
53 1.500 No Limit Hold'em 3166 Flag of the United States.png Neil Willerson 737.248 Flag of Russia.png Vladimir Mefodichev
54 1.000 No Limit Hold'em 3221 Flag of the United States.png Will Jaffe 500.075 Flag of the United States.png Luis Campelo
55 1.000.000 The Big One for One Drop 48 Flag of the United States.png Antonio Esfandiari (2) 18.346.673 Flag of the United Kingdom.png Sam Trickett
56 1.500 No Limit Hold'em 2798 Flag of Czech Republic.png Thomas Junek 661.022 Flag of Australia.png David Borg
57 10.000 No Limit Hold'em Six Handed 474 Flag of the United States.png Greg Merson 1.136.197 Flag of the United States.png Keith Lehr
58 3.000 Pot Limit Omaha High/Low 526 Flag of Russia.png Viacheslav Zhukov (2) 330.277 Flag of Canada.png Roch Cousineau
59 1.000 No Limit Hold'em 4620 Flag of Germany.png Dominik Nitsche 654.797 Flag of the United States.png Jonathan Hilton
60 10.000 Deuce to Seven Draw Lowball (No Limit) 101 Flag of the United States.png Nick Schulman (2) 294.321 Flag of the United States.png Mike Wattel
61 10.000 No Limit Hold'em (Main Event) 6598 Flag of the United States.png Greg Merson (2) 8.527.982 Flag of the United States.png Jesse Sylvia

Player of the Year

Hauptartikel: Player of the Year 2012

Zum Player of the Year zählten sämtliche offene Turniere der amerikanischen Ausgabe, ebenso die im Herbst veranstalteten Events der World Series of Poker Europe und der Finaltisch des Main Events im Oktober.

Den Titel konnte Greg Merson für sich entscheiden, nachdem er das Main Event gewinnen konnte. Durch dieses Resultat verwies er Phil Hellmuth zum dritten Mal in dessen Karriere auf den zweiten Platz dieser Wertung.

Siehe auch

Quellen

  1. Artikel auf pokerlistings.com

Weblinks